Brain M. Viveros violet

/, Brain M Viveros/Brain M. Viveros violet

Brain M. Viveros violet

950,00 

1 vorrätig

KÜNSTLER: Brain M Viveros

TITEL: violet

JAHR: 2016

GRöSSE: 51,5cm x 42cm (20×16 inch)

MEDIUM: Giclee fine art print auf Kunstkarton

EDITION: 75

SIGNIERT: ja

GERAHMT: nein

 

 

 

Lieferzeit: 2 Wochen

1 vorrätig

Beschreibung

Der international gefeierte Künstler Brian M. Viveros hat eine unverwechselbare Handschrift. Seine detaillierten Bilder von trotzigen Schönheiten rufen eine rohe Poesie der Widerspenstigkeit hervor. Schön und doch barbarisch ziehen sie aus der Kraft des Weiblichen und seiner Versöhnung von Verletzlichkeit, Schönheit und Macht. Seine Untertanen sind Kämpfer und Überlebende, makellos gemacht und nur blutig genug, um uns daran zu erinnern, dass sie furchtbare Gegner sind, die nicht leichtfertig genommen werden. Die hyperrealen Porträts des Künstlers liefern Kult-würdige Heldinnen, die triumphierend aus dem Kampf hervorgehen, komplett mit Zigaretten, die vor geöffneten Lippen verankert sind, und Tattoos und Wunden, die mit denen eines Soldaten konkurrieren können. Sie sind harte Sieger aus Stahl mit etwas Erhabenem. Viveros ‚Arbeit erhebt die Ikonographie der Femme-Fatale zu einem kraftvollen Emblem von Stärke und Vergeltung: Schönheiten, die von der Widerspenstigkeit eines unordentlichen Kampfes unerschrocken sind.

Die Öl-, Airbrush-, Acryl- und Tuschemalereien von Brian Viveros sind technisch perfektionistisch und mit Pigment, Leuchtkraft und Tiefe. die Kompositionen ergreifend und einfach. Die Betonung des Künstlers liegt auf Fokuspunkten wie Augen, Lippen und Haut und vermittelt die Subtilität des winzigen Ausdrucks und die Kraft eines aufdringlichen Blicks. Die Bilder fühlen sich filmisch, wie eindringliche Standbilder aus einem Film, aufgrund ihrer evokativen Suggestion der Erzählung und der Ikonizität ihrer Motive. Im schöpferische Kosmos des Künstlers findet sich eine deutliche Wiedererkennbarkeit.

Viveros Anerkennung und Enthüllung wurde durch seine Teilnahme an einer großen Gruppenausstellung in der Schweiz im Jahr 1997 mit dem Titel: Die Kunst des Pornos katalysiert, in der er neben dem berühmten Künstler und Academy Award Gewinner H.R. Giger ausgestellt. Seitdem wurde Viveros ‚Arbeiten in Nordamerika und Europa ausgestellt und auf zahlreichen internationalen Kunstmessen präsentiert. Zuletzt war Viveros Ausstellung War of the Roses als Solopräsentation für die Art Basel Miami über die Thinkspace Gallery in Los Angeles ausverkauft.

This post is also available in: enEnglisch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.