Brian M. Viveros – El Champion

//Brian M. Viveros – El Champion

Brian M. Viveros – El Champion

950,00 

1 vorrätig

KÜNSTLER: Brian M. Viveros

TITEL: El Champion

JAHR: 2016

GRÖSSE: 62 x 42 cm (24 x 16 inch)

MEDIUM: Giclee Kunstdruck auf Kunstkarton

EDITION: 100

SIGNIERT: Ja

GERAHMT: Nein

ZERTIFIKAT: Ja

Lieferzeit: 2 Wochen

1 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Brian M. Viveros

Der international bekannte Künstler Brian M. Viveros hat eine unverwechselbare Hand. Seine sehr detaillierten Gemälde mit mutigen Rehaugenschönheiten provozieren eine Poesie der Beharrlichkeit. Schön, aber barbarisch, schöpfen sie aus der Kraft des Weiblichen und seiner Versöhnung von Zerbrechlichkeit, Schönheit und Macht. Seine Untertanen sind Kämpfer und Überlebende, makellos gemacht und so blutbefleckt, dass sie uns daran erinnern, dass sie mächtige Feinde sind. Die Porträts des Künstlers zeigen kultige, würdige Heldinnen, die aus dem Kampf triumphierend hervorgehen, komplett mit Zigaretten, Tattoos und Wunden, die mit denen eines jeden Soldaten konkurrieren. Sie sind stahlharte Champions, die mit etwas von dem Erhabenen hergestellt werden. Viveros‘ Werk hebt die Ikonographie der Femme-fatale als starkes Symbol für Stärke und Strafe hervor: ungehorsame Schönheiten.

Als technischer Perfektionist sind Brian Viveros‘ Öl-, Airbrush-, Acryl- und Tuschemalereien hochgradig mit Pigmenten, Helligkeit und Tiefe gefüllt, während seine Bilder spitz und einfach sind. Der Fokus der Künstlerin liegt eher auf Fokuspunkten wie Augen, Lippen und Haut, die die Finesse des kleinen Ausdrucks und die Kraft des strahlenden Blicks vermitteln. Die Gemälde fühlen sich filmisch an, weil sie einen suggestiven Eindruck von Narrativität und der Ikonizität ihrer Motive vermitteln. Das kreative Universum des Künstlers ist wunderschön gestaltet, nie abgeleitet und klar als sein eigenes erkennbar.

Arbeiten und Ausstellungen:

Die Anerkennung und Ausstellung von Viveros wurde durch seine Teilnahme an einer grossen Gruppenausstellung in der Schweiz 1997 gefördert. Seitdem wurden die Werke von Viveros in Nordamerika und Europa breit ausgestellt und auf zahlreichen internationalen Messen präsentiert. Zuletzt war Viveros‘ Ausstellung „War of the Roses“ als Einzelausstellung für die Art Basel Miami von der „Thinkspace Gallery“ in Los Angeles ausverkauft.

Die Gemälde von Brian M. Viveros wurden größtenteils im Druck veröffentlicht. Zusätzlich zu seiner Malerei hat Brian M. Viveros seine Praxis um den Bereich Film erweitert. Sein Kurzfilm Dislandia, der 2005 sein Debüt feierte, beschäftigt sich mit der hoffnungslosen, verträumten Welt eines verstörten jungen Mädchens. Das surreale Psychodrama ist vollgepackt mit Bildern vom Bizarren zum Symbolischen und erkundet eine ruhig geheimnisvolle Erotik. „Southern“, Viveros‘ erster surrealer Film in voller Länge, ist ebenfalls eine hochstilisierte Erforschung von Urimpulsen, die Erotik und Gewalt stören. Der Künstler und die Dislandic-Crew wurden hinter den Kulissen gezeigt, um die Entstehung des Films auf Sundance Channel’s „Pleasure for Sale“ zu verfolgen. Andere aktuelle Filme sind: „Tercio De Muerte“ und kleine eleusinische Geheimnisse. Viveros‘ filmische Arbeit fängt etwas Seltsam Mächtiges und Symbolisches aus den Tiefen unserer angespannten Psyche ein, hält uns aber durch einen unbestreitbar verführerischen Drang zum Weitermachen gefangen.

This post is also available in: enEnglisch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.